Am 30. April 2015 wurde das NS-Dokumentationszentrum in München feierlich eröffnet. An dieser Einweihungsfeier für ein geschichtswissenschaftliches Projekt, das wir begrüßen und auch mit unseren Stimmen im Stadtrat unterstützt haben, nahmen wir gerne teil.

Auf der Feier gab es etliche bemerkenswerte und gute Reden – leider aber auch einige Unverschämtheiten in Richtung EU-Kritiker. Lesen Sie dazu den Bericht von Fritz Schmude

Das Dokumentationszentrum ist noch bis Ende Juli kostenlos zu besuchen. Schauen Sie mal rein:
www.ns-dokumentationszentrum-muenchen.de